Programm Seminar Bild

Modul 5: Conversion-Optimierung, Online-Usability

Durch mehr Traffic oder eine höhere Conversion Rate lassen sich die Umsätze für den Online-Shop steigern. Während die Traffic-Steigerung durch Marketing erreicht werden kann und in vorhergehenden Seminarabschnitten detailliert betrachtet wurde, kann man durch geschickte Optimierungen der Website mit klaren Farbcodierungen, Begrifflichkeiten und Layouts – also einer guten Usability (Bedienbarkeit) – die Conversion Rate steigern und dadurch eine erhebliche Umsatzwirkung erzielen. Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung, durch innovative Ansätze und systematische Prozesse eine dauerhafte Grundlage für die Shop-Optimierung zu legen. Neben technischen Anpassungen können durch den Einsatz von Orderstartern und Frequenzartikeln oder einer geschickten Nutzenargumentation auch die sogenannten „soften“ Kriterien im Shop schnell und einfach optimiert werden.

Wie sehen also gute Websites für Multichannel- und E-Commerce-Unternehmen aus? Was kann man von den großen und erfolgreichen Online-Shops lernen? Welche Bestandteile spielen eine entscheidende Rolle beim Kaufabschluss? Dieser Seminarteil behandelt im Modul 5 die Grundlagen der Web-Usability und vertieft diese durch viele Fallbeispiele und Analysen.

Programm

  • Überblick User Experience und Customer Journey
  • Der Einfluss von Usability und Conversion-Rate auf den Shoperfolg mit Kosten und Ertragsseite
  • Der Conversion Trichter
  • Plattformen: Microsites, mobile Frontends, inkl. Mobile Usability
  • Best-Practice-Analysen
  • Standortbestimmung:
    Analyse der eigenen Website
  • Einsatz von Methoden und Tools

Termin

14.-16.01.2019

TAGUNGSHOTELS